Der Waldkindergarten – eine vorschulische Einrichtung unter’m Blätterdach.

In einer altersgemischten Gruppe (3-6 J.) mit max. 15 Kindern findet die pädagogische Arbeit von 2 Fachkräften bei Wind und Wetter, Sommer wie Winter von 07.30 Uhr -12.30 Uhr in der freien Natur statt. Im Anschluss daran steht den Kindern ein gesundes Mittagessen und eine weitere Betreuungszeit in festen Räumlichkeiten bis 14.30 Uhr zur Verfügung.

Ein gemütlicher, beheizbarer Bauwagen dient der Gruppe als Bezugspunkt und zum Aufwärmen. Bei Sturm und Gewitter steht der Gruppe ein fester Raum als Sturmquartier zur Verfügung. In diesem naturpädagogischen Konzept wird auf herkömmliches Spielzeug weitestgehend verzichtet. Die Kinder werkeln, schnitzen, bauen, gestalten und experimentieren mit allem was die Natur ihnen in den verschiedenen Jahreszeiten bietet: Pflanzen,Steine, Erde, Früchte,Wasser, Eis und vieles mehr. Es wird entdeckt, geforscht und beobachtet. Die Natur gibt Anreize für alle Sinne.

Das gemeinsame Erleben; Spielen, Überwinden von Hindernissen im täglichen Miteinander fördert die soziale Kompetenz und das Selbstbewusstsein der Kinder. Der vielfältige Naturraum  regt die  Phantasie und Kreativität der Kinder an.

Die fast unbegrenzten Bewegungsmöglichkeiten in Wald und Wiesen fördern die motorischen Fähigkeiten und die Körperwahrnehmung optimal.

Der Naturkindergarten arbeitet nach den Richtlinien des niedersächsischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung im Elementarbereich und wurde 2008 mit dem Zertifikat “ Kindergarten mit besonderer Qualität“ ausgezeichnet.

In unserer Zeit, in der Medien wie Fernseher und Computer den Alltag bestimmen und Kinder einer oft starken Reizüberflutung ausgesetzt sind, ist es umso wichtiger, ihnen die Natur wieder näher zu bringen und ihnen ein Bewusstsein für den Erhalt derselben zu vermitteln – wir machen ihnen damit ein großes Geschenk!

Gerne stellen wir unsere vollständige Konzeption zum Download zur Verfügung:

Naturpädagogik Rotenburg e.V. – Konzeption (2018) WEB

Konzept-Anhang Sprachförderung

 

 

Im Bereich Dokumente stehen alle relevanten Anmeldeformulare zur Verfügung.